Akkordeon-Orchester Sandhofen 1934 e.V.

Kurzchronik - Kerndaten des Vereins



1934

im Mannheimer Stadtteil Sandhofen offiziell als Harmonika-Spielring gegruendet, obwohl erste Zusammentreffen schon 5 Jahre zuvor stattfanden.

1948

wagten nach der Unterbrechung durch den Zweiten Weltkrieg zehn Spieler einen Neuanfang. Zu dieser Zeit erfolgte der Wechsel von diatonischen zu chromatischen Akkordeons.

1957 nannte man sich dann Akkordeon-Orchester Mannheim-Sandhofen.
Von der Gruendung bis 1962

war Heinrich Roth als hauptverantwortlicher Dirigent im Einsatz, bis er wegen eines Augenleidens den Stab noch im gleichen Jahr an Wilhelm Maeder abgab; charakteristisch fuer die Konzerte in Sandhofen war bis zum Ende der 80er Jahre die Verbundenheit mit dem Mandolinenorchester Rheingold, das bislang durch alle Dirigenten des Vereins ebenfalls betreut wurde. Zusammen mit Philipp Weidenauer waren sowohl Roth als auch Maeder fuer die Foerderung des musikalischen Nachwuchses, um damit den Fortbestand des Vereins zu sichern.
In den 60er Jahren gab es erstmals wieder eine Kinder - und Jugendgruppe.

1967

Bekannt nicht nur in Sandhofen, sondern auch ueber Sandhofen hinaus wurde der Verein mit einem Konzert fuer Aktion Sorgenkind.

1969-1975 bereicherte ein festes Septett die Auftritte, danach kam es immer wieder zu anlassbezogenen kleineren Ensembles. In den 70er Jahren bestand eine Partnerschaft mit A.C. Ideal Wittenheim im Elsass.
1975

übernahm Klaus Joerger als Dirigent die Nachfolge von Wilhelm Maeder und leitet es bis heute. Damit haben in den rund 80 Jahren Vereinsbestehen nur drei musikalische Leiter dem Orchester seine Praegung gegeben.

1981

wurde nach vielen Jahren wieder ein Jugendorchester gegruendet.

1984

50 Jahre AOS mit Festbankett und grossem Jubilaeumskonzert. Klaus Joerger komponierte hierfuer eigens eine Jubilaeumsouvertuere, auch abgedruckt in unserer Vereinsfestschrift.

1988

spielte das Orchester bei zahlreichen Anlaessen zum 1100-jaehrigen Bestehen von Sandhofen. In den 90er Jahren bis heute waren neben klassischen Orchesterstuecken und Unterhaltungsmusik die Darbietung von arrangierten Sinfonien und Suiten in Kirchenkonzerten die Besonderheit des AOS; auch ueber Sandhofen hinaus.

1994

60 Jahre AOS mit grossem Vereinsgrillfest fuer Mitglieder + Freunde

1999

konnte zum dritten Mal in unserer Vereinsgeschichte wieder erfolgreich ein Schueler-Jugendorchester aufgebaut werden.

2001

bildete die Konzertreise im Staate Indiana , USA, das herausragendste Ereignis in der bisherigen Vereinsgeschichte.

2009

75 Jahre AOS mit Jubilaeumsmatinee und Jubilaeumskonzert. Was beim AOS einmal begonnen hat, wurde auch in diesem Jahr weitergefuehrt. Zum 75-jaehrigen Jubilaeum komponierte Klaus Joerger die Fantasie Spiel der Intervalle. Herausgabe der zweiten Jubilaeumsfestschrift.

2014

Jubilaeumsjahr 80 Jahre AOS mit diversen Auftritten anlaesslich unseres runden Geburtstages; darunter auch ein Kirchenkonzert.

Derzeit gehoeren zwei Orchester zum Verein. 80 Mitglieder bilden das Akkordeon-Orchester Sandhofen, wovon 25 Aktiv mitwirken.